Körperliche Aktivität und arterielle Hypertonie

24 Mrz 2017

Körperliche Aktivität gehört zu den wesentlichen Änderungen des Lebensstils zur Behandlung der Hypertonie und hat Vorteile, die über die Reduktion der Ereignisse und der kardiovaskulären Mortalität hinausgehen.
Die aktuellen Empfehlungen sind, mindestens 30 Minuten 5 – 7 Tage die Woche eine Aktivität von mittlerer Intensität durchzuführen.

  • Regelmässige körperliche Aktivität hilft, den Blutdruck zu kontrollieren, und wenn sie gut durchgeführt wird, hilft sie das kardiovaskuläre Risiko signifikant zu senken.
  • Eine gute körperliche Kondition und eine regelmässige Aktivität senkt ebenfalls das Risiko, Bluthochdruck zu entwickeln und jedermann profitiert davon.

 (Boris Gojanovic, Rev Med Suisse 2015 ; 1426-1433)


keyboard_arrow_left Zurück zur Aktuelles