Farfalle mit Zucchini und Ricotta

restaurant RezepteJuni 2019


Zutaten für 2 Personen
150–200 g Farfalle
2–3 EL Olivenöl
2 Zucchini
1–2 Knoblauchzehen
1 TL frische Peperoncinistreifchen
½ Bio-Zitrone, abgeriebene Schale
frisch gemahlener Pfeffer
wenig Meersalz
1 EL Olivenöl
16 Salbeiblätter
1 EL trocken geröstete Pinienkerne
100 g Ricotta

Zubereitung

Farfalle gemäss Packungsbeschrieb in schwach gesalzenem Wasser al dente kochen, abgiessen,
mit kaltem Wasser abschrecken.
Zucchini beidseitig kappen, Gemüsefrüchte auf der Röstiraffel reiben.
Zucchini und durchgepresste Knoblauchzehen im Olivenöl andünsten, mit Peperoncini, Zitronenschale, Pfeffer und wenig Salz abschmecken.
Salbeiblätter in der Bratpfanne im Olivenöl knusprig braten.
Farfalle zu den Zucchini geben, mischen, erhitzen, Salbei und Pinienkerne untermischen.
In vorgewärmten Tellern anrichten. Ricotta darüberbröckeln.


Nährwerte pro Person
727 kcal
35.1 g Fett
5,0 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren
19,7 g einfach ungesättigte Fettsäuren
8,2 g gesättigte Fettsäuren
78,3 g Kohlenhydrate
23,8 g Eiweiss
23,8 g Eiweiss
259 mg Natrium

Dieses Rezept finden Sie im Kochbuch «Kochen für das Herz. Wenig Salz – viele Gewürze» erhältlich bei der Schweizerischen Herzstiftung