Gemüsespiess nach Florentiner Art

restaurant RezepteJuni 2019

Zutaten für 2 Personen
ca. 500 g gemischtes Gemüse, z. B. mittelgrosse Zucchini, Peperoni/Gemüsepaprika, Kürbis
Butternut oder Muscade de Provence oder Potimarron)
2 Zwiebeln, geviertelt
Cherrytomaten
einige Champignons
Kräutermeersalz
frisch gemahlener Pfeffer
einige Salbeiblatter
1 Thymian- oder Rosmarinzweig
frische Lorbeerblatter
1–2 EL Olivenöl

Kräutersauce
100 g Magerquark
wenig Gemüsebrühe
1 kleine Zitrone, Saft
4 EL Olivenöl
1⁄2 Bund glattblättrige Petersilie, Blättchen abgezupft und fein gehackt
1 Knoblauchzehe, durchgepresst
Kräutermeersalz

Zubereitung

Backofen auf 220 °C vorheizen.

Zucchini in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Peperoni halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, Fruchthälften in 3 cm grosse Quadrate schneiden. Kürbis entkernen und schälen, in 2 cm grosse Würfel schneiden.

Gemüse, Zwiebeln, Tomaten, Pilze und Krauter abwechselnd auf die Spiesse stecken.

Eine Gratinform oder ein Backblech mit Backpapier belegen. Spiesse darauflegen. Mit Kräutersalz, Pfeffer, Kräutern und Olivenöl würzen.

Gemüsespiesse im Ofen bei 220 °C etwa 20 Minuten backen. Die Backdauer ist abhängig

von der Grösse der Gemüsewürfel und dem gewünschten Gargrad des Gemüses.

Zutaten für die Sauce glatt rühren. Mit Kräutersalz abschmecken.

Mahlzeit
Mit Ofenkartoffeln oder Reis servieren.

Varianten
Die Spiesse schmecken auch wunderbar mit Feta, Oliven und Pilzen.

Nährwerte pro Person
419 kcal
31,2 g Fett
3,4 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren
21,5 g einfach ungesättigte Fettsäuren
4,6 g gesättigte Fettsäuren
19,9 g Kohlenhydrate
14,4 g Eiweiss
8,4 g Nahrungsfasern
62,7 mg Natrium

Dieses Rezept finden Sie im Kochbuch «Kochen für das Herz nach mediterraner Art» erhältlich bei der Schweizerischen Herzstiftung