Nadi Soddhana ohne Atemrückhaltung (Wechselatmung)

spa EntspannungMärz 2019

Art : Atmungstechnik (Pranayama)

NAME : Nadi Soddhana ohne Atemrückhaltung (Wechselatmung)

Ausrüstung : Yogamatte, Stuhl oder Sitzkissen

Wirkungen :

  • Aktivation des parasympathischen Nervensystems, dass die Entspannung des Organismus auslöst.
  • Harmonie des sympathischen und des parasympathischen Nervensystems.
  • Reguliert und gleicht den Blutfluss im Gehirn aus.
  • Reinigung von Blutsäuren und der interzellulären Umgebung.
  • Besserer Antiinfektiva- und Antiallergika Schutz.
  • Verbesserung des HNO Bereichs und des Sehbereichs.
  • Stimulation des Lymphsystems und des Transports der Lymphflüssigkeit
  • Gleichgewicht zwischen den beiden Gehirnhälften
  • Hilft, gestörte emotionale Zustände zu stabilisieren

Kontraindikationen : Bei Hypertonie, achten Sie darauf nie den Atem in voller Lunge zu blockieren.

Instruktionen:

  • Setzen Sie sich mit geradem Rücken im Schneidersitz oder auf die Waden auf ihre Yogamatte oder einfach auf einen Stuhl.
  • Heben Sie die rechte Hand in Vishnu Mudra, um mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch schliessen zu können und das linke Nasenloch mit dem rechten Ringfinger.
  • Ihr Unterarm soll senkrecht vor Ihnen platziert sein.
  • Schliessen Sie jetzt das linke Nasenloch mit dem rechten Ringfinger und atmen Sie durch das rechte Nasenloch ein. Schliessen Sie das rechte Nasenloch mit dem Daumen und atmen Sie durch das linke Nasenloch aus.
  • Atmen Sie direkt wieder durch das linke Nasenloch ein, schliessen Sie das linke Nasenloch und atmen Sie durch das rechte Nasenloch aus, etc.
  • Führen Sie diese Atmung wenn möglich mindestens 5 Minuten aus, indem Sie die Ausatemzeiten verlängern und dann den Atemrhytmus zwischen den Atemzügen und dem Ausatmen stabilisieren.

Beenden Sie die Übung mit einer Ausatmung auf der rechten Seite. Senken Sie den rechten Arm und atmen Sie durch beide Nasenlöcher.