Yoga und Hypertonie

spa EntspannungJanuar 2019

Die arterielle Hypertonie ist, in unserer modernen Gesellschaft, eine immer häufiger auftretende Krankheit. Sie ist die Folge aus unserem zunehmend stressigen Lebensstil, der sich immer mehr von unserem natürlichen Biorhythmus entfernt. Dieser Stress und die daraus folgende psychische Belastung können zu Störungen der Nieren-, Verdauungs-, Schlaf- oder Atemfunktionen führen. Es können auch psycho-emotionale Spannungen auftreten.

Yoga ist mit seinen verschiedenen Techniken, wie Yoga-Haltungen (Asanas), Meditation, Visualisierungsübungen und Konzentrationsübungen (Dharana und Dhyana) sowie Atemübungen (Pranayama), wenn es regelmässig ausgeführt wird, eine sehr gute Art Krankheiten vorzubeugen oder zu stabilisieren. Es hilft auch die Entwicklung von Hypertonie bei Risikoprofilen vorzubeugen. Die Praktik von Yoga kombiniert mit einer angemessenen und ausgewogenen Ernährung und regelmässiger Bewegung, sind eine ausgezeichnete Art, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Risiken zu stabilisieren oder sogar signifikant zu reduzieren.

Die jeden Monat neuen Übungen zielen darauf ab, den Bluthochdruck zu beruhigen, zu senken und zu stabilisieren. Die Übungen sollen Entspannung bringen und ein Gleichgewicht zwischen dem neurovegetativen Nervensystem (parasympathisch), dessen Aufgabe es ist, die Körperfunktionen zu verlangsamen, um Energie zu erhalten und dem Sympathischen Nervensystem, dessen Aufgabe es ist die Herzfrequenz zu beschleunigen, wiederherzustellen. Atmungs- und Haltungsübungen, wie intensive Muskelkontraktion und umgekehrte Haltungen, welche Wärme (inneres Feuer) erzeugen, sollten vermieden werden. Hingegen werden Übungen wie, Vorwärtsbeugungen, Atemtechniken zur Verlängerung der Ausatmung, Verdrehungen zur Lockerung und Flexibilität der Wirbelsäule, besonders im unteren Rücken (Kreuzbein, Lendenwirbelsäule: Stimulation des Vagusnervs und des parasympathischen Systems), Haltungen, die geistige Ruhe und Konzentration zu finden, bevorzugt.

Yoga Aurélie Schaerer (www.yoga-aurelieschaerer.eklablog.com)